Der Frühling

Der Frühling erfreut uns nun alle mit Sonnenschein und blühenden Pflanzen. Doch leider hat das Corona-Virus alles im Griff. Noch sieht alles ruhig aus und wir hoffen, das es so bleibt.

Für Kunden, die einen Weineinkauf planen, können wir nach Absprache auch an den Wochenenden und Ostern Weinproben und Weinkauf ohne andere Gäste arrangieren. Sprechen sie uns an! Da sehr wenige Menschen unterwegs sind, haben Sie eine prachtvolle Landschaft fast für sich alleine..

Viele Grüße

Ihr Weingut Otto Görgen

Der Frühling kommt

Die Zeit vergeht wieder wie im Fluge. War eben erst Sylvester ist jetzt schon März. Normalerweise eine ruhige Zeit war es in diesem jahr sehr hektisch. Viele „kleine“ Arbeiten laufen neben dem Rebschnitt und dem Abfüllen der neuen Weine. Der neue Internet-Shop, der leider immer noch nicht fertig ist. Eine Abmahnung wegen der Wiederrufsbelehrung. Hier sind wir zusammen mit einigen anderen Winzern vor Gericht und gehen diesen Massenabmahnungen vor. Dann sind wir auf eine Werbefirma mit Interneteinträgen reingefallen, die dumme Telefonverträge abschießt. Als Firma fast keine Chance da rauszukommen. Auch hier klagen wir. Umbauarbeiten in unserem Hotel und viel Arbeit mit Brandschutz und Denkmalschutz.

Auch in der Winzerszene ist viel Umbruch. Einige Winzer geben den Weinbau auf und wollen ihre Weinberge natürlich weiterbewirtschaftet sehen. Aber wir sind nun an einer Größe angelangt, wo wir schon fst im roten Bereich sind. So haben wir einen großen Weinberg im Domherrenberg hinzu bekommen und geben kleinere Weinberge an Ihre Besitzer zurück. Um diese zu entlasten übernehmen wir das roden und entsorgen der alten Pfähle…Sie sehen, in einem Weingut ist viel los.

Die 2019er Weine sind jetzt zum Großteil filtriert und werden in den nächsten Wochen gefüllt. Da die meisten 2018er Weine noch bis Juni/Juli reichen, können die 2019er Weine so in Ruhe und Gelassenheit reifen.

Viele Grüße von der Mosel.

Frohe Weihnachten

wir wünschen allen unseren Kunden, Besuchern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und eine schöne Winterzeit!

Im Weingut wird es jetzt ruhiger, die bestellten Weine sind ausgeliefert und der Wein reift in den Fässern. Im Januar fangen wir dann direkt mit dem Rebschnitt an. Die Weine werden von der Hefe „abgestochen“ und filtriert.

Da wir einen eigenen Webshop für unsere Weine einrichten, wird es solange nicht möglich sein Wein zu bestellen. Für mehr Informationen rufen Sie uns an!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Weingut Otto Görgen

Erntezeit

Eine turbulente Zeit mit Höhen und Tiefen erlebt ihren Höhepunkt. Nachdem wir noch vor der Lese in Panik verfielen, weil einige Rieslingtrauben bereits faulten kam uns das trockene und kalte Wetter sehr entgegen. Die Fäulniss stoppte. Eine tolle erste Hälfe mit schönen Dornfelder, Müller Thuragu und vor allem Grauburgundertrauben folgte. Wunderschöne Rieslingtrauben mit an die 100 Grad Öchsle machten den Rieslinganfang. Dann kam der Regen…

Nun, nach einer Woche Regen fangen wir mit der Hauptlese im Riesling an. Noch haben sich die Trauben wacker geschlagen und sind vollreif und schön. Doch jede Nacht wenn der Regen plätschert und man aufwacht, fragt man sich wie Lange noch? Jetzt heißt es Vollgas! Die ersten Zugvögel fliegen in Formation gen Süden. Ab heute liesst der Vollernter morgens wenn es noch dunkel ist die ersten Trauben. Ab in die Kelter und wieder raus zu den Helfern in den Steilhang. Hier gibt es in diesem Jahr wenig bis sehr wenig! Durchhalten und dem Regen trotzen….

Viele herbstliche Grüße

Löwen im Weinberg

das unsere Weinbergshütten uns als Pausenraum oder Regenschutz dienen, wissen die Meisten. Aber auch den kleinen Ameisenlöwen bieten sie Schutz. Sie buddeln im trockenen feinen Bosen kleine Trichter und fangen darin andere Insekten. Später fliegen sie dann als Ameisenjungfern durch die Lüfte..

Der Weinberg wird gepflanzt

Ende Mai wurde der neue Weinberg im Schloßberg dann mit jungen Rieslingreben bepflanzt. Man erkennt deutlich den steinigen Boden und den Verlauf der Schieferlinien. Die Reben wurden alle von Hand in die gehauenen Löscher gepflanzt. Nun hoffen wir auf genügend Regen, damit sie auch wachsen und kräftig werden.

Neuanlage eines Weinberges im Steilhang

Das vor dem Vergnügen die Arbeit kommt, wissen wir. Bevor wir so in disem tollen Weinberg in Beilstein vergnüglich Trauben ernten können, werden zuerst kleine Terrassen in den Berg gegraben. Auf diese werden dann in der nächsten Woche die Rieslingreben gepflanzt. Da es sehr felsig ist, müssen wir die Pflanzlöscher von Hand graben. Eine mühsame Arbeit, aber sie wird sich lohnen.

Der Storch bringt den Frühling

Pünktlich zum Frühlingsanfang wurde unsere kleine Tochter geboren. Voller Freude und Glück füllt sich unser Weingut immer mehr mit Leben.

Neuer Jahrgang

Lange hat man nichts von uns gehört. Aber wir haben keinen Winterschlaf gehalten. Im Weinberge sind wir mit dem zurückschneiden der Reben beschäftigt. Einer der arbeitsinesivsten und wichtigsten Maßnahmen im Jahr. So legen wir schon das ungefähre Ertragsniveau fest und müssen bei jedem Stock individuell entscheiden, welche Fruchtrute wir belassen. Da es durch die Klimaerwärmung immer mehr Virus-, oder Bakterienerkrankungen gibt, versuchen wir die Wunden so klein wuie möglich zu halten. Da ist viel Nachdenken gefragt.

Im Keller mussten die Weine filtriert und auf das Abfüllen vorbereitet werden. Das Ergebniss können Sie nun schmecken. Die Weine, die Ausverkauft waren, sind nun alle gefüllt und können probiert werden. Sie schmecken wieder wunderbar. Elegant, fruchtig und schon enorm stoffig.

Kommen Sie vorbei und probieren Sie! Da wir aber gerade an den Karnevalstagen viel mit den Kindern unternehmen, rufen Sie bitte vorher kurz an, damit wir auch für Sie da sein können!

Ihre

Familie Görgen

Die ersten 2018er Weine sind da!

Kaum sind sie vergoren und in Flaschen gefüllt, sind sie in aller Munde. Während die Rieslinge noch in der Gärung sind und sich erst noch finden, sind die ersten Weine schon erstaunlich entwickelt. Ein Hauch des Hefearomas verschleiert noch die Frucht. Aber im Munde zeigt sich eine reife Frucht, die von der Gärungskohlensäure umspielt wird.  Pobieren Sie selber die Weine aus 2018 und das Ergeniss eines wunderbaren Weinjahrganges.

 

Viel Vergnügen

Ihr Matthias Görgen