Frohes Weihnachtsfest

Wir wüschen Allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, Zeit für die Menschen, viel Zufriedenheit und Glück im kommenden Jahr!

Für die vielen schönen Momente, Begegnungen  mit Ihnen und Ihre Glückwünsche, möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

 

Ihre Framilie Görgen

 

 

Unser kleiner Freund freut sich über den Regen

Die meisten Gewitter sind ohne größeren Schaden an uns vorüber gezogen. Die Regenmene war enorm und dürfte den Sommer ausreichen. Durch die Wärme und den Regen haben die Pflanzen jetzt den Turbo eingeschaltet und wachsen sehr schnell. Wir haben so unsere Mühe alle Weinberge zu Heften. Also die Triebe in die Drähte einzuflechten bzw. mit Naturbast an die Pfähle zu binden.

Da die kleinen Salamander gerade Problem mit einem Pilz oder Krankheit haben, hoffen wir für unseren kleinen Freund, das er uns noch öfter über den Weg läuft….

Herzliche Grüße

Familie Görgen

Lebendiger Weinberg

Zur Zeit werden in den Steillagen schmale Pfade zwischen den Zeilen angelegt um die Bearbeitung zu erleichern. Neben den häufiger vorkommenden Tierarten entdeckt man auch seltenere Arten wie diese kleine Schlingnatter.

Bei machen Weinbergen, die quer zum Hang gepflanzt sind, wird mit einer tragbaren Seilwinde, einem „Ziehmax“, ein umgebauter Pflug durch die Zeilen gezogen. Eine mühsame Arbeit.

Pause mit Ausblick

Auch Pausen gehören zum Arbeitsalltag. Hier mit einer schönen Aussicht von oben.

Die Reben werden mit Weiden an die Pfähle gebunden, damit sie guten Halt haben und die grünen Triebe, die im Sommer wachsen nach oben gebunden werden können.

 

Die 2015er Weine sind nun bis auf die Rotweine alle abgefüllt und entwickeln sich prima. Feine Fruchtaromen, Finesse und viel Eleganz.